Unternehmen

Troeger Surface Group als kontinuierlich wachsendes Unternehmen

Neue Perspektiven

2009

Seit der Erweiterung um die TMV Tröger Metallveredlung GmbH im Jahr 2006 investiert die Tröger-Gruppe 2,8 Millionen Euro in wachstumsrelevante Prozesse und Projekte. Zur Optimierung und Vereinfachung der Prozessabläufe im Automobilzuliefergeschäft wird die TSG Troeger Surface Group OHG zum 1. Mai 2009 gegründet.

Zusätzliche Kompetenz: Galvanik

2006

Um auf dem Automotive-Markt konkurrenzfähig zu bleiben, fällt die Entscheidung, die Troeger-Gruppe um eine hochmoderne Metallgalvanik zu erweitern. Im Januar 2006 wurde von Alexander Tröger die TMV Tröger Metallveredlung GmbH gegründet. Neben der Schaffung neuer Arbeitsplätze ergreift die Troeger-Gruppe damit die Chance das Know-how und die mehr als 20-jährige Erfahrung eines Wettbewerbers und dessen hochqualifiziertes Personal einzubinden. 

Schwerpunktverlagerung

2001

Im Jahr 2001 wird der Fokus von Tröger Leuchten erfolgreich auf den Bereich Automotive verlagert.
Es erfolgt die Inbetriebnahme CNC Polieranlage.

Umzug und Vergrößerung

1994

Aufgrund steigender Auftragsvolumina wird der Produktionsstandort von Tröger Leuchten 1994 von Lichtenstein/ Sachsen nach Bernsdorf verlegt - einhergehend mit der Vergrößerung der Produktionsfläche auf 4.000 Quadratmeter.

Gründung der Gürtlerei Tröger

1978

Im Jahr 1978 gründet Gotthard Tröger in Lichtenstein/ Sachsen die Gürtlerei Tröger. Wesentliche Aufgabenschwerpunkte liegen damals in der Fertigung von Wohnraumleuchten.
Faszination Oberfläche in Perfektion